Freitag, 31. März 2023


14.00: Anmeldebeginn

15:30 Begrüßung durch die Leuphana Universität und Oberbürgermeisterin Claudia Kalisch

16:00 Vortrag „Was unsere Fahrzeuge besser antreiben soll als bislang“
Martin Schmied (Umweltbundesamt)
Was verstehen wir unter einer Energiewende im Verkehr und welche Rolle spielt Elektromobilität in dieser? Was spricht für batterie-elektrische Fahrzeuge und in welchen Bereichen braucht es Alternativen wie Brennstoffzellen oder weiterhin Verbrennungsmotoren? Welche Stellhebel sind notwendig, um den Verkehr mit alternativen Antrieben und Kraftstoffen nicht nur klimaverträglich, sondern auch generell umweltschonend zu gestalten?

16:30 Vortrag „Aktive Mobilität: Was uns bewegt”
Anne Klein-Hitpaß (difu)
Wie wollen wir in Zukunft im öffentlichen Raum "zusammenleben"? Leistungsgesellschaft vs. Entschleunigung. 15 Minuten-Stadt. Psychische und körperliche Gesundheit. Soziale Klasse und Mobilität: Wer kann es sich leisten, aktiv mobil zu sein? Und wer muss es? Wie nehmen wir Menschen mit Behinderung auf dem Weg zur Aktiven Mobilität mit? Und wie „zu Junge“ und „zu Alte“?

17:00 Pause mit Kultur zur Auflockerung

17:30 Vortrag „Was die Verkehrswende aktiviert und bewegt"
Kerstin Stark (Changing Cities)
Was uns, die Verkehrswende-Bewegung, aktiviert und bewegt: Verkehrswende als soziale Bewegung, klar werden über die eigene Rolle(n). Motivation zum Mitmachen in der Verkehrswendebewegung. Was macht die Bewegung aus? Wo gibt es Dissens, unterschiedliche Interessen? Was sind die Ziele, was die Wege?

18:00 Abendessen

19:00 Podiumsdiskussion „Wie überzeugen wir die Mehrheit der in Deutschland Lebenden von unseren Visionen?"
Wie gehen wir mit Frust und Misserfolgen um? Wie mit Erfolgen? Und wie können Bewegung, Politik und Verwaltung besser zusammenarbeiten?
Es diskutieren Vertreter:innen aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Bewegung. Diskussionsleitung Wolfgang Aichinger (Berater für nachhaltige Mobilität), Diskutierende: Christiane Heiß (BMUV), Kerstin Stark (Changing Cities), Mathias Stein (SPD, MdB), Anne Klein-Hitpaß (difu)

20:00 Geselliges Beisammensein

 

Samstag, 01. April 2023


09.00: Eintreffen und orientieren

09.15: Arbeitsgruppen SA1 - SA11

12.00: Interviews im Plenum zu den Ergebnissen der Arbeitsgruppen

12.30: Mittagessen

13.30: Exkursionen

16.30: Speed-Dating in den offenen Bereichen

17.30: FUSS-Forum "Nur Gedöns? Worum geht es beim Thema Wohlgefühl und Sicherheitsempfinden?" In der fußverkehrspolitischen Diskussion wird zu Recht viel über die richtigen Gehwegmaße und über Sicherheitsregeln diskutiert. Aber reicht das aus, um den Fußverkehr attraktiver zu machen? Im FUSS-Forum wollen wir uns mit der oft vernachlässigten subjektiven Wahrnehmung des Straßenraums durch Zu-Fuß-Gehende und mit Handlungsmöglichkeiten vor Ort auseinandersetzen.
Mit dem Forum bietet der Fachverband Fußverkehr Deutschland FUSS e.V. erstmalig im Rahmen des BUVKO ein offenes Diskussionsformat für FUSS-Mitglieder und alle FUSS-Interessierten. Es geht darum, wichtige Themen des Gehens im Dialog besser kennenzulernen und neue Impulse für die Arbeit von FUSS zu gewinnen.

  • weitere Netzwerktreffen und Mitgliederversammlungen

19.30: Abendessen

20.30: "Kunst & Frevel" ist eine monatliche Bühnen-Show der besonderen Art in Lüneburg. Liefka Würdemann und Jörg Schwedler bringen seit über 13 Jahren eine Mischung aus Lesung, Comedy und Slampoetry auf die Bühne. Das ist witzig, böse, manchmal tragisch – aber immer mitten aus dem Leben gegriffen. Die Autoren bieten Einblicke in ihren Alltag, in Herzensangelegenheiten oder politische Weltsichten. Beim BUVKO präsentieren die Beiden ein Best-of ihrer Bühnentexte und natürlich wird auch das Thema Mobilität ordentlich auf die Schippe genommen.

Anschließend geselliges Beisammensein

 

Sonntag, 2. April 2023


09.00: Eintreffen und orientieren

09.15: Arbeitsgruppen SO1 - SO10

12.15: Interviews im Plenum zu den Ergebnissen der Arbeitsgruppen

13.00: Mittagessen

14.00: Vortrag „Was die Verkehrswende-Bewegung voranbringt: Starke Argumente und Mut zur Verbesserung“
Philine Gaffron (TU Hamburg)

15.00: Kurze Vorstellung des Entwurfs der Kongress-Resolution "Die Verkehrswende ist unabdingbar".
Anschließend Weitergabe des „BUVKO-Wanderpokals" an die BUVKO-Stadt 2025

15.30: Kongress-Ende

 

Programmänderungen vorbehalten

Neuigkeiten – nicht nur über den BUVKO – erfahren Sie auch auf facebook und twitter.

Hinweis: Während des Kongresses werden zu Dokumentationszwecken Fotos gemacht.