Rolf Kuhl ist der unerschütterliche Berliner Schaffner der Deutschen Bahn, der mit immer neuen Ideen die Tücken des Alltags meistert. Ob in seiner Ehe mit Borstelchen, bei der Erziehung des Sprösslings Hans-Herbert oder im Spezialauftrag des Bahnchefs Grube: Kuhl gibt nie auf. Er ist der harsche Zugbegleiter, der charmante Unterhalter und der tollpatschige Liebhaber in einer Person. Sein Programm verbindet tagesaktuelles Kabarett mit Comedy und Varieté und er weiß seit seiner Geburt im Berliner Volkspolizei-Krankenhaus auch so manche Anekdote aus Ost und West zu erzählen. So ist dieses Berliner Original seit Jahren u.a. auf der Bühne des Berliner Quatsch Comedy Clubs und in der Scheinbar zu finden.